• Martine Fetz, treat you

    treat you, Zürich

    Wellnesstücher
    aus Heimarbeit

    Ich möchte türkischen KleinweberInnen helfen,
    ihre Traditionen bewahren zu können.


    - Martine Fetz

  • Holzcards.com_Reto_Graf

    HOLZcards.com, Rüti

    Nachhaltige und

    witzige Postkarten-

    grüsse aus Holz.

    «Schreib mal wieder ein «Slowly»
    per Post, anstelle dem «Quicky»
    mit WhatsApp»

    - Reto Graf, Gründer

  • Elephant Cross GmbH

    Elephant Cross GmbH, Zürich

    Hochwertige,

    nachhaltige Schals

    aus Indien

    In unseren Schals spiegelt sich unsere Herkunft wieder -
    die Indische Liebe für zeitloses Design und Farben
    wie auch der Schweizer Anspruch an Qualität.

    - Suniti Kapoor Keller & Dominic Keller, Elephant Cross

  • Dourgame Nadiene Riera

    DoUrGame, Zürich

    Du individuell?
    Dein Spiel auch!

    «Die nachhaltige Spiel-, Partyidee
    für jeden Anlass zum Individualisieren!
    »

    - Nadine Riera, Gründerin

  • Anara_Simone_Läng

    ANARA fairtrade Zürich

    Nachhaltiger Schmuck
    und Accessoires
    aus dem Süden

    «Unser Ziel: Mode und Design,
    die ALLEN Freude bereiten!»

    - Simone Läng, Gründerin und Ethnologin

    Jetzt neu im Faircustomer Showroom

  • Hello India

    Hello India, Uster

    SCHALS UND SCHMUCK

    AUS SOZIALPROJEKTEN

    IN INDIEN

    «Die Faszination für Indien begleitet uns seit
    20 Jahren. Nun möchten wir sie durch den Verkauf
    von nachhaltigen Produkten mit anderen teilen.»

    - Manuela Frescura & Aschi Meyer

    Jetzt neu im Faircustomer Showroom

  • Simply Seagreens

    Simply Seagreens, Muri bei Bern

    Gemüse aus

    dem Meer

    und mehr

    Wir lieben das Meer. Meeresalgen sind bei uns
    noch wenig bekannt und das ist schade. Sie sind
    unheimlich mineralstoff-, protein- und ballaststoffreich.

    - Madlen Witzig & Markus Birrer

  • Jumnien Slider

    Jumnien bags & more, Neftenbach

    vegane
    Korktaschen
    und Börsen

    «Sie unterstützen damit vor allem nachhaltige Ressourcen
    und ermöglichen Frauen selbstbestimmte Arbeit»

    -Jumnien Holubec, Leitung

    Jetzt neu im Faircustomer Showroom!

  • Sprossensamen

    Sprossensamen.ch, Mehlsecken

    Frische Sprossen

    selber ziehen

    «Wir empfehlen, Ihre Sprossen direkt selbst
    zu ziehen. Sie sind viel intensiver im Geschmack
    als industriell gewachsene Exemplare»

    - Marco Vonmoos, Sprossenzüchter und Geschäftsleiter

  • Ginga Ethical Clothing, Basel

    Ginga Ethical Clothing, Basel

    Inklusion durch 
    nachhaltige T-Shirts

    «Ginga ist eine Bekleidungsmarke,
    die die Kreativität und die Arbeit von
    Menschen mit Down Syndrom fördert.»

    - Barbara Ortins, Inhaberin von Ginga Ethical Clothing

  • dukta

    dukta flexible wood, Zürich

    Holz komplett

    neu gedacht.

    «Schallabsorbierend, biegsam, ästhetisch.
    Die dukta-Einschneidetechnik
    eröffnet neue Horizonte.»

    - Serge und Pablo Lunin, Gründer

  • Chleiderei Schweiz - Nachhaltige Kinderkleider

    Chleiderei Schweiz, Speicher

    Mitwachsende

    Kinderkleider

    «So können Kinder fröhlich wachsen,
    denn die Kleider tun es auch!»

    - Manuela Gübeli, Gründerin

  • upcycle-it

    upcycle-it, Biberist

    Alltägliches in

    Designer Lampen

    verwandeln

    «Aus gebrauchtem Material Neues zu erschaffen
    macht mir Spass, das möchte ich teilen.»

    - Thomas Baumberger, Gründer

  • gia's remedies  SARAH KIM LANDERT

    gia's remedies, Fribourg

    100% natürlich, vegan
    und tierversuchsfrei.

    «Wir sind sehr minimalistisch und bevorzugen eine
    klare Übersicht über Inhaltsstoffe, dafür sind diese
    aber umso effizienter, sicherer und qualitätvoller.»

    - Sarah Kim Landert, Gründerin

  • Atelier Ariadne

    Atelier Ariadne, Spiez

    Farbenpracht aus

    ausgekochten

    Kräutern

    «Das Ziel ist es für 8 Menschen mit einer Behinderung
    geeignete und sinnvolle Arbeitsplätze zu schaffen.»

    - Bettina Trösch, Atelierleiterin

  • Trash to Fashion, Wyssion

    Trash2fashion, Philippinen / Schaffhausen

    Von Abfall zu

    Schmuck und mehr

    «Fünf Frauen entwickeln Upcycling Schmuck + Taschen
    und werden damit finanziell unabhängiger. Zum Projekt
    gehört auch ein Computer Camp für ihre Kinder.»

    - Jürg Wyss, Initiant eines privaten Entwicklungsprojekts

  • Andrea Manchen / Swiss Advance bearbeitet

    Swiss Advance, Zug

    zeitloses Design für
    zeitlose Freude

    «Wir stellen Outdoor-Produkte aus langlebigen,
    wiederverwendbaren Materialien in Schweizer
    sozialen Einrichtungen oder im fairen Handel her.»

    - Andrea Manchen, Designerin bei Swiss Advance


9A Atelier
Dorfplatz 4
3110 Münsingen
Schweiz

Telefon: 0793224027


Meine Sache ® schmückt - die Rebellion gegen Massenware und gegen die Wegwerfgesellschaft.


Für die Dame mit Hang zum Unkonventionellen.


Regina Bircher vom 9A Atelier designed Mode und Accessoires aus rezyklierten Materialien.


Die Herstellung passiert teilweise in Zusammenarbeit mit Institutionen für Menschen mit Beeinträchtigungen oder durch finanziell schwache Menschen in ihrer alten Heimat, der Tschechischen Republik.


Insgesamt 78 Produkte.
pro Seite
Total Artikel: 78