Damen Hose «Balkis» Grösser ansehen

Damen Hose «Balkis»

  • Fairtrade nach eigenen Kriterien

Neu

Verspielte und elegante Hose zum Binden. Die weit geschnittene Hose in Wickeloptik mit breitem Bund ist Teil der der exklusiven Schweizer Design-Kollektion von Simpelthen.

Mehr Infos

98.00 CHF

Nur noch 3 oder weniger verfügbar.

Händler

Helvetas

Helvetas wurde 1955 gegründet und ist heute die grösste private Schweizer Entwicklungsorganisation. Helvetas engagiert sich in 20 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika für... mehr erfahren

merken

Weitere Informationen

Verspielte und elegante Hose zum Binden. Die weit geschnittene Hose in Wickeloptik mit breitem Bund ist Teil der der exklusiven Schweizer Design-Kollektion von Simpelthen.

Datenblatt

FAIR Fairtrade nach eigenen Kriterien
Herstellungsland Indien
Gütesiegel GOTS

Bewertungen

Eigene Bewertung verfassen

Damen Hose «Balkis»

Damen Hose «Balkis»

Verspielte und elegante Hose zum Binden. Die weit geschnittene Hose in Wickeloptik mit breitem Bund ist Teil der der exklusiven Schweizer Design-Kollektion von Simpelthen.

Eigene Bewertung verfassen

Händler Info/Karte

Helvetas



Händler-Shop ansehen

Adresse:
Weinbergstrasse 22a
HELVETAS Swiss Intercooperation
Zürich, 8042
Schweiz

Telefon:
044 368 65 00

Helvetas wurde 1955 gegründet und ist heute die grösste private Schweizer Entwicklungsorganisation. Helvetas engagiert sich in 20 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika für benachteiligte Menschen und Gemeinschaften, die ihre Lebensbedingungen aktiv verbessern wollen. Die Projekte konzentrieren sich auf die Bereiche Infrastruktur im ländlichen Raum, nachhaltige Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen, Bildung und Kultur sowie Zivilgesellschaft und Staat. Helvetas ist ein parteipolitisch und konfessionell unanhängiger Verein, der von 43'000 Mitgliedern, 40'000 Gönnerinnen und Gönnern sowie 16 ehrenamtlich tätigen Regionalgruppen getragen wird.FairShop: wichtiges Standbein von HelvetasEin wichtiges Standbein von Helvetas ist der FairShop. Der Verkauf von Produkten aus Entwicklungsländern ermöglicht Kleinproduzentinnen und -produzenten dank fairen Preisen ein Existenz sicherndes Einkommen. Der Reingewinn aus dem Verkauf fliesst in die Projektarbeit von Helvetas. Gleichzeitig trägt der FairShop zur Bewusstseinsbildung in der Schweiz bei.