Notizbücher 31 Days

  • Fairtrade nach eigenen Kriterien

Neu

Notizbücher aus unliniertem Nepalpapier. Fester Umschlag mit farbenfrohem Punktemotiv. Die 31 Days-Serie eignet sich genauso als Reise- und Tagebuch wie auch zum Festhalten von Schönem und Alltäglichem. Handgemacht in Nepal.

Grösse: 15 x 21 cm

3er-Set: Pink, Graublau, Schwarz gepunktet

3er-Set: Rot/Anthrazit/Hellgrau

44.00 CHF

Händler

Helvetas

Helvetas wurde 1955 gegründet und ist heute die grösste private Schweizer Entwicklungsorganisation. Helvetas engagiert sich in 20 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika für... mehr erfahren

merken

Datenblatt

FAIR Fairtrade nach eigenen Kriterien
Herstellungsland Nepal

Bewertungen

Eigene Bewertung verfassen

Notizbücher 31 Days

Notizbücher 31 Days

Notizbücher aus unliniertem Nepalpapier. Fester Umschlag mit farbenfrohem Punktemotiv. Die 31 Days-Serie eignet sich genauso als Reise- und Tagebuch wie auch zum Festhalten von Schönem und Alltäglichem. Handgemacht in Nepal.

Grösse: 15 x 21 cm

3er-Set: Pink, Graublau, Schwarz gepunktet

3er-Set: Rot/Anthrazit/Hellgrau

Eigene Bewertung verfassen

Händler Info/Karte

Helvetas



Händler-Shop ansehen

Adresse:
Weinbergstrasse 22a
HELVETAS Swiss Intercooperation
Zürich, 8042
Schweiz

Telefon:
044 368 65 00

Helvetas wurde 1955 gegründet und ist heute die grösste private Schweizer Entwicklungsorganisation. Helvetas engagiert sich in 20 Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika für benachteiligte Menschen und Gemeinschaften, die ihre Lebensbedingungen aktiv verbessern wollen. Die Projekte konzentrieren sich auf die Bereiche Infrastruktur im ländlichen Raum, nachhaltige Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen, Bildung und Kultur sowie Zivilgesellschaft und Staat. Helvetas ist ein parteipolitisch und konfessionell unanhängiger Verein, der von 43'000 Mitgliedern, 40'000 Gönnerinnen und Gönnern sowie 16 ehrenamtlich tätigen Regionalgruppen getragen wird.FairShop: wichtiges Standbein von HelvetasEin wichtiges Standbein von Helvetas ist der FairShop. Der Verkauf von Produkten aus Entwicklungsländern ermöglicht Kleinproduzentinnen und -produzenten dank fairen Preisen ein Existenz sicherndes Einkommen. Der Reingewinn aus dem Verkauf fliesst in die Projektarbeit von Helvetas. Gleichzeitig trägt der FairShop zur Bewusstseinsbildung in der Schweiz bei.