Bracelets "Rough Ocean"

  • Fairtrade nach eigenen Kriterien
  • Hergestellt in Integrationsprojekt für Jugendliche
  • Upcycling Design

New

19.00 CHF

Manufacturer
Trash 2 Fashion Zamboanguita

Trash 2 Fashion Zamboanguita

This product is brought to you by:

Wyss Trading

Ich fördere in den Philippinen eine Gruppe von finanziell schwachgestellten Frauen, die ihre Kinder in die Schule senden und etwas gegen die Plastikabfälle tun möchten. Einige... show more

Add to my wishlist

Data sheet

FAIR Fairtrade nach eigenen Kriterien
SOCIAL Hergestellt in Integrationsprojekt für Jugendliche
ECO Upcycling Design
Production country Philippinen
Lieferzeiten 4-7 Tage

Reviews

Write a review

Bracelets "Rough Ocean"

Bracelets "Rough Ocean"

Write a review

Händler Info/Karte

Wyss Trading



Händler-Shop ansehen

Adresse:
Sonnenburggutstrasse 15
Schaffhausen, 8200
Switzerland


Ich fördere in den Philippinen eine Gruppe von finanziell schwachgestellten Frauen, die ihre Kinder in die Schule senden und etwas gegen die Plastikabfälle tun möchten. Einige sind alleinerziehende Mütter, andere Ehefrauen von Männern, die aufgrund fehlender Ausbildung lediglich als Gelegenheitsarbeiter versuchen können, ihre Familie über Wasser zu halten.

Ursprünglich wollte ich mit den Damen unter dem Namen "Trash To Fashion" Taschen und Accessoires aus rezykliertem Plastik herstellen und so den gedanekn fördern, dass Abfall einen Weet hat und nicht einfach im Meer landen sollte (die Philippinen gelten weltweit als viertgrösster Verschmutzer der Meere mit Plastik). Dazu reichten aber ihre Handfertigkeiten noch nicht. Ich begann sie zu schulen, im Umgang mit Werkzeugen, im Farb- und Formgefühl, indem wir kleine Schmuckstücke herstellten.

Es sind keine Werke eines professionellen Kunstschmieds - aber ich finde, genau darin liegt der Reiz. Zuzusehen, wie sie ihre Fingerfertigkeiten fast täglich erhöhen und ihnen zuzuschauen, wie sie Fortschrotte machen.

Ich habe mich entschlossen, ihre besten Stücke im Sinne eines Crowdfunding hier zu verkaufen. Der Erlös - nach Abzug meiner Unkosten (Beitrag Faircustomer, Porto) - wird wiefolgt verwendet:

40% gehen als "Lohn" an die Arbeiterinnen

40% werden eingesetzt, um einen Nähkurs zu organisieren

20% werden verwendet, um ihren Kindern in einem Computer Camp bessere Chancen zu vermitteln (ihre Schule hat zwar Computer erhalten, aber keine Lehrer, um die Schüler auszubilden)

KäuferInnen erhalten einen Gutschein, mit dem sie künftige Produkte des Vereins mit Rabatt kaufen können. Wie beispielsweise so eine Tasche (unverkäuflicher Prototyp).